Unmittelbare Einwirkung
Indirekte Einwirkung
Lösch - Auswirkungen
Nach der Sanierung...
Durch die von Feuer und Hitze auftetenden direkten Folgen eines Brandes werden hauptsächlich Güter, Waren, Gebäude und Lebewesen zerstört, verletzt oder beschädigt. Dies Schäden sind meist gut sichtbar und relativ leicht einschätzbar.
Indirekte Einwirkung eines Brandes verursacht hohe Gas- und Rauchentwicklung. Diese Gase sind oft hoch toxisch und verursachen schwere körperliche und neurologische Störungen sogar mit Todesfolge.
Die Aufbewahrung und der Transport muss in sogenannten BigBags erfolgen. Sie werden Staubdicht verschlossen, um die Umwelt zu schützen.
Für einen Neuaufbau oder die Renovierng Ihres Wohnhauses nach einem Brandschaden stehen wir Ihnen  mit Rat und Tat unseren Ideen und Vorschlägen zur Seite.
Brandschäden
 
Unter Brandbedingungen können von ungefährlichen, unbedenklichen Stoffen und Materialien ein erhebliches, schwer einschätzbares Gesundheits- und Umweltrisiko ausgehen.
 
Dieses Risiko muß von Gutachtern definiert und dokumentiert werden, um eine möglichst Zeitnahe Sanierung mit Erfolg und Sicherheit durchführen zu können.
 
Einer der bekanntesten Giftstoffe, das bei einem Brandschaden entsteht ist Dioxin. Dioxin wird von Lebewesen hauptsächlich durch die Nahrung, die Lunge, also durch die Luft und über die Haut aufgenommen. Es verursacht Chlorakne, Stoffwechselstörungen, neurologische und immuntoxische Effekte beim Menschen. Darüber hinaus entstehen durch zu hohe Dioxinkonzentrationen
bösartige Tumore, Krebs.
 
Um diese Auswirkungen eines Brandschadens zu vermeiden ist eine zügige Sanierung des Schadens vorgeschrieben und darf nur von speziell geschultem und geschützem Fachpersonal und von Fachfirmen ausgeführt werden.
 
Unsere modernsten Techniken, unsere Erfahrung und unser "know how" macht uns, die HSG - mbH zu idealen Partner für die Sanierung von solchen Brandschäden.
 
Vertrauen Sie uns! Wir garantieren Ihnen eine zuverlässige, recht- und umweltsichere und wirtschaftliche Sanierung Ihres Brandschadens.
Referenzprojekt
 
Die Firma Philips AG aus Hamburg hat uns mit der Asbestsanierung des Gebäude 1 auf ihrem Betriebsgelände in Hamburg beauftragt.
 
 
 
 
 
Informationen anfordern
 
Benötigen Sie weitere Informationen oder Material von bereits ausgeführten Projekten und Maßnahmen?
Dann nutzen Sie unseren Online-Service!
 
 
 
Impressum     I     Kontakt     I     © 2010
http://www.hsg-sanierung.de Email http://www.hsg-sanierung.de